Die Geschichte der Gummientwicklung?

Hancock Hancock erfand die Methode, 1826 aus Naturkautschuk Kunststoff zu gewinnen.

Naturkautschuk gefunden früh, archäologische Ausgrabungen zeigen, dass im 11. Jahrhundert Menschen in Südamerika Gummibälle für Spiele und Angebote verwendet haben. Im Jahr 1493, als Kolumbus, der italienische Navigator, Amerika auf der zweiten Reise erforschte, sah er die Indianer mit einem schwarzen Ball spielen, der sehr hoch auf dem Boden war und aus der Milch des Baumes gemacht wurde. Seitdem Spanien und Portugal bei der Eroberung von Hessico und Südamerika dabei waren, wurde das Kautschukwissen nach Europa gebracht.

Im 18. Jahrhundert entsandte Frankreich wissenschaftliche Expeditionen nach Südamerika. 1736 nahm der französische Wissenschaftler Kandaming (Charles de Condamine) an der südamerikanischen wissenschaftlichen Expedition teil, von Peru aus einige Gummiprodukte und Aufzeichnungen der relevanten Informationen nach Frankreich, der Veröffentlichung der südamerikanischen Festland-Reisechronik. Das Buch beschreibt die Herkunft von Gummibäumen, lokale Anwohner, um Latex-Methoden zu sammeln und die Verwendung von Gummi, um Töpfe und Schuhe zu machen, der Prozess hat die Aufmerksamkeit der Menschen erregt.

1768 fand der Franzose Mekka (PJ Macquer) verfügbaren lösungsmittelentweichenden Kautschuk, der aus medizinischen Bedarfsartikeln und Schläuchen hergestellt wurde. 1828 wurde der Engländer Qin Toss (C. Mackintosh) aus Latex fangyubu hergestellt, aber die Produkte waren an heißen Tagen klebrig, das kalte Wetter wurde brüchig und die Qualität war schlecht.

Die industrielle Forschung und Anwendung von Naturkautschuk begann im frühen 19. Jahrhundert. Der schottische Chemiker Markintorch von 1819 fand heraus, dass Gummi durch Kohlenteer aufgelöst werden kann, und dann begannen die Leute, Kautschuk mit Kohlenteer, Terpentin usw. aufzulösen, um ein wasserdichtes Tuch herzustellen. Seitdem wurde 1820 die erste Gummifabrik der Welt im Vereinigten Königreich Golasco (GLASGOW) gegründet. Um Gummi leicht zu verarbeiten, erfand Hancock (Hancock) 1826 eine mechanische Methode, Naturkautschuk zu Kunststoff zu machen. 1839 American Goodyear (Charles Goodyear) erfand die Gummivulkanisationsmethode, um das Problem zu lösen, dass Rohkautschuk klebrig wird, so dass Kautschuke eine hohe Elastizität und Zähigkeit haben, Gummi wirklich in die industrielle praktische Phase. Daher ist Naturkautschuk ein wichtiges industrielles Material geworden, und die Nachfrage nach Gummi hat ebenfalls dramatisch zugenommen.

In der zweiten industriellen Revolution in den westlichen Ländern in den 1880er Jahren erfand der britische Arzt Deng Dunlop 1888 die aufblasbaren Reifen. Mit der Entwicklung des Kautschukeinsatzes beschloss die britische Regierung, eine Basis für den künstlichen Anbau von Gummibäumen im Fernen Osten zu errichten, da Kautschuk, der von wilden Kautschukbäumen in Brasilien produziert wurde, den Bedarf der Industrie nicht decken konnte. 1876 ​​wurde der Engländer Weikham (H. Wickham) die Samen und Setzlinge von Gummibäumen von Kew (Kew Garden) der Royal Botanic Gardens in London nach London transportiert, wo der Anbau der Gummisämlinge nach Ceylon (heute Sri Lanka), Malaya und Indonesien war erfolgreich. Es ist ein harter Job, wilde Gummibäume in künstlichen Anbau zu verwandeln.

Seitdem Malaysia, Sri Lanka, Indonesien, der Ausbau der Einrichtung von Kunststoff-Garten. 1887, Redler, Direktor, Singapur Botanischer Garten (HN Ridley) erfand die kontinuierliche Gewindeschneidmethode des wiederholten Schneidens auf dem ursprünglichen Schnitt, ohne die Formationsschicht des Gummibaums zu verletzen, die die alte Methode korrigiert, dass die Gummibäume mit Axt geschnitten werden kann nicht zur Herstellung von Kaugummi verwendet werden, so dass der Gummibaum mehrere Jahrzehnte ununterbrochen klopfen kann.

1904, die Provinz Yunnan von Dehong Dai und Jingpo Autonomous Prefecture, der Toast von Indien aus Japan, über Singapur (ein Staat in Malaysia, 9. August 1965, unabhängig), den Kauf von mehr als 8.000 Kunststoff Setzlinge, zurück in Werk in gebracht nördliche Breite 24 Grad 50 Punkte, 960 Meter über dem Meeresspiegel in der Provinz Yunnan Yingjiang New Town, Phoenix Mountain, Seitdem hat die Geschichte der Kautschuk-Anpflanzungen in China begonnen.

Die Geschichte der Gummiindustrie in der Welt ist in vier Phasen unterteilt: Umformzeit, Entwicklungszeit, prosperierende Periode und stabile Entwicklungszeit.

Bereits im 11. Jahrhundert begannen die Menschen in Südamerika, wilden Naturkautschuk zu verwenden. 1736 Der Franzose C. Condamina nahm an der Expedition der Französischen Akademie der Wissenschaften nach Südamerika teil und beobachtete, dass der Latex aus der Hevea brasiliensis zu einer elastischen Substanz verfestigt werden konnte. Später wurden die Gummiproben der wilden Klee-Bäume im Amazonasbecken nach Paris zurückgeschickt, wo sie europäische Aufmerksamkeit erregten. 1823 - Macintosh gründet die erste wasserdichte Deckenfabrik in Großbritannien. Im gleichen Zeitraum stellte der Engländer T. Hancock fest, dass Gummi wiederholt durch zwei rotierende Zylinder verarbeitet wurde, wodurch die Elastizität verringert und die Plastizität erhöht wurde. Diese Entdeckung legt den Grundstein für die Gummiverarbeitung. Er gilt als einer der Pioniere der Gummiindustrie weltweit. 1839 American C. Goodyear gefunden, dass Gummi und Schwefel Wärme kann die Elastizität von Gummi stark erhöhen, nicht mehr heiß klebrig, so dass der Gummi eine gute Gebrauchsleistung hat. Die Entdeckung der Kautschukvulkanisationsmethode spielt eine Schlüsselrolle bei der Förderung der Kautschukanwendung. Im 19. Jahrhundert begann sich die Gummiindustrie zu formen. Es war in der Lage, Klebeband, Gummischuhe, Schlauch, Kunststoffplatte und einige Dinge des täglichen Bedarfs herzustellen.

Im späten 19. Jahrhundert förderte die Entstehung von Automobil- und Autoreifen die Entwicklung der Gummiindustrie. 1845 schlug der britische RW Thompson erstmals ein Patent für aufblasbare Reifen vor. 1888 machte britischer jb Deng den ersten aufblasbaren Fahrradreifen. 1895 kamen die ersten aufblasbaren Autoreifen heraus. Bald begannen die Autoreifen zur Warenproduktion. Um die Leistung von Reifen und anderen Gummiprodukten zu verbessern, verwendete jf Palmer 1893 die Schnur (siehe Schnur) für Fahrradreifen. Die Schnur 1900 wurde auf Autoreifen verwendet. 1906 verwendete der Amerikaner G. Norag Anilin als Aushärtungsförderer. 1912 entdeckte SC Mulder die Wirkung von Ruß. Bald gilt Antioxidans auch für die Gummiverarbeitung. 1916 FH, der Gummimischer (siehe Kunststoffschmelze) Patent, Gummimaschinen wurde verbessert und entsprechend entwickelt. Gummi-Verarbeitungstechnologie In dieser Zeit hat große Fortschritte gemacht.

Mit der rasanten Entwicklung der Gummi-Industrie, der ursprüngliche Naturkautschuk in der Leistung und Produktion verwendet werden kann nicht die Bedürfnisse der Mitte des späten 19. Jahrhunderts begann der künstliche Anbau von Naturkautschuk. Im 20. Jahrhundert hat 20-30 Jahre künstlicher Anbau von Naturkautschuk allmählich den Wildkautschuk, die Hauptquelle für Naturkautschuk, ersetzt. Im Ersten Weltkrieg begann Deutschland wegen des Mangels an Naturkautschuk eine kleine Produktion von Methylkautschuk, hauptsächlich für die Herstellung von Hartgummiprodukten. Dieser hohe Preis für synthetischen Kautschuk, nach dem Krieg, hat die Produktion eingestellt. Die 30er Jahre begannen mit der Kommerzialisierung der Produktion von synthetischem Gummi, Polybutadienkautschuk (dh Butylnatriumkautschuk), Neopren, Styrol-Butadien-Kautschuk, NBR, Butylkautschuke wurden in Produktion gebracht. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Produktion von synthetischem Kautschuk und kriegsbedingten Gummiprodukten wie Autoreifen, Flugzeugreifen und verschiedenen Militärfahrzeugreifen aufgrund der Nachfrage nach strategischen Gütern stark entwickelt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg in der Blütezeit blühte die Automobil- und andere Industrien in den entwickelten Ländern auf und förderten die Entwicklung der Gummiindustrie in der Welt. 1943 erschien der 19-jährige "Steel Cord Tire", die France Mishlin Company erprobte erfolgreich den Radialreifen. Im selben Jahr waren auch keine Reifen verfügbar. 1953 entwickelte sich die Entwicklung der Regulierung von synthetischem Kautschuk erfolgreich. 1956 kann die Regulierung der Konstruktion von synthetischem Kautschuk, die in der Reifenanwendung begonnen wurde, bis zu einem gewissen Grad die Verwendung von etwas Naturkautschuk ersetzen. Im Jahr 1965 begann thermoplastischer Kautschuk auf Gummischuhe und Klebstoffe anzuwenden. 1970 wurden die ersten Gussreifen (mit Polyurethankautschuk) geboren. 1972 begann Aramid Cord in Produktion zu gehen. Diese Reihe von großen technologischen Durchbrüche für die Gummiindustrie, um die wichtigste Entwicklung von Rohstoffen und Technologie zu bieten. In den frühen 70ern erreichte die Produktionstechnologie der Gummi- und Gummisynthese eine nie dagewesene Höhe. Aus dem Verbrauch von Gummi, 1950 Weltverbrauch von Kunststoff 2,3 Millionen, erreichte 1973 Jahr 10,89 Mt. 1950 Die weltweite Reifenproduktion betrug 140 Millionen Stück, und 1973 stieg sie auf 650 Millionen Stück. Die Produktion von anderen Arten von Gummiprodukten erreichte Anfang der 70er Jahre ein hohes Niveau. Dies ist die Entwicklungsgeschwindigkeit der Weltgummiindustrie der schnellsten Periode.

In der Zeit der stabilen Entwicklung in den 70er Jahren hat der Ölpreis die Automobilindustrie und die petrochemische Industrie schwer getroffen, und die Gummiindustrie ist einer Krise gefolgt, und die Depression hat bis Anfang 80 gedauert. Der Leimverbrauch der Welt im Jahr 1979 für 13,0 m, fiel 1982 Jahrzehnt auf 11,6 mt, 1982 Jahre später begann langsam zu Rebound. Die Weltkautschukindustrie begann in eine relativ langsame Wachstumsphase einzutreten. Das Hauptaugenmerk von Gummiunternehmen liegt auf der Erweiterung der Produktion, um die Produktqualität und das technische Niveau zu verbessern, sowie die Entwicklung neuer Produkte und neuer Technologien. Mit dem Aufkommen der technologischen Revolution in der Welt hat die breite Anwendung von elektronischen Computern das technische Niveau der Gummiproduktion stark verbessert. Das elektronische Computer Aided Design von Gummiprodukten hat den Übergang von der Technologie zur Wissenschaft gefördert. Die Reifengießtechnologie durchbricht die ursprüngliche Reifenherstellungstechnologie. Die umfangreiche Anwendung von thermoplastischem Kautschuk hat den grundlegenden Wandel der traditionellen Kautschuktechnologie gefördert.